...den Schuh zieh' ich mir an!

Sockwell

Die Sockenkollektion der amerikanischen Marke Sockwell sind Wunder der Stricktechnik. Bestehend aus Bambus, feinster Merinowolle und Alpaka bestechen die Kompressionssocken mit einem modischen frischen Stil. Dennoch haben sie einen zeitlosen Charakter und verkleinern durch ihre mäßige oder feste Kompression das Risiko für Krampfadern und wirken müden Beinen und Schwellungen entgegen.

Sockwell bietet zudem nahtlose Socken ohne gummibund an, die ideal für Diabetiker sind. Der gesamte Wertschöpfungsprozess, von der Merino Wolle angefangen, über das Design, der Produktion bis hin zum Endprodukt, findet in den USA statt.

Die Marke Sockwell

Der gleichnamige US-Hersteller mit Sitz in Chattanooga bietet ein breites Portfolio an Kompressions- und Diabetiker-Strümpfen an, die nicht nur aus hochwertigsten Garnen bestehen, sondern auch ein modisches Design versprechen. Die Strumpf-und Sockenkollektion der amerikanischen Marke sind einzigartige Wunder der Stricktechnik. Aus hochwertigen Garnen bestehend aus Bambus, feinster Merinowolle und Alpaka, besticht Sockwell mit seinem eigenen zeitlosen aber dennoch frischen, hippen und modischen Stil. Nicht nur durch ihr modisches Design sind sie attraktiv fürs Wandern und für Menschen, die wegen Ihres Berufs viel stehen müssen. Durch die mäßige oder feste Kompression verkleinern sie das Risiko für Krampfadern und wirken müden Beinen und Schwellungen entgegen. Die nahtlosen Socken, durch die Druckstellen vermieden werden, sind zudem ideal für Diabetiker.

Welche Vorteile bringen die Kniestrümpfe mit sich?

  • Gezielte Kompression in vier Zonen: die gesteigerte Durchblutung vermeidet Ermüdungserscheinungen u. Schwellungen und trägt zur Vorbeugung v. Krampfadern bei
  • Kaschmir Merino und Bambus: das Material reguliert natürliche Gerüche,
    sorgt für thermisches Gleichgewicht und hilft Blasen zu vermeiden
  • Komfortsohle und nahtloser Zehenabschluss
  • Viele Designs in verschiedenen Kompressionsstärken
  • Freiverkäuflich

Sockwell Kompressionssocken werden empfohlen bei: